• Smart Kibera of Hope

„Ein erster Sachspendenaufruf hat dafür gesorgt, dass nun alle 15 Kinder Schulranzen und diverses Arbeitsmaterial erhalten haben.“

BILDUNG FÜR EIN BESSERES LEBEN

UNSER ANSATZ

Am 6. Januar 2020 war für 15 Kinder aus dem Slum Kibera der erste Schultag: 13 auf einer externen Schule, dem Chrisco Educational Centre, 2 in der Soweto School of Kibera. Die Kibera Hope Academy übernimmt sämtliche Kosten – vom Schulgeld inkl. Essen über Schuluniformen, Sportkleidung, Schulbücher und teils auch medizinische Betreuung der Kids.
Wir haben hierfür eine eigene CBO (Community Based Organisation) gegründet, die Smart Kibera of Hope CBO. Unser erstes Büro ist nun in Kibera eröffnet – außerdem haben wir Sharon angestellt, eine Sozialarbeiterin, die sich von nun an um das Monitoring der Kinder und die Kommunikation zwischen Schule, Eltern und Kinder kümmert und regelmäßig an uns berichtet.
Bei unserer Gründung im Oktober 2019 hätten wir nie geglaubt, dass es möglich wäre, so viele Kinder vollumfänglich zu fördern. Dies war allein durch diverse Spenden möglich. Unser Ziel ist es nun, in jedem Jahr die gleiche Anzahl an (neuen) Kindern zu fördern, vorrangig muss aber die nachhaltige Förderung der 15 Kinder bis zu ihrem Schulabschluss betrachtet werden.
Wir freuen uns immer über Sachspenden im Bereich Bildung, hierzu gehören Ranzen, Schulmaterial, Stifte, aber auch ausrangierte Tablets, Laptops und Taschenrechner.

WEITERE PROJEKTE

  • SIMAMA Projekt

Die Simama CBO setzt auf Sport zur Vermittlung und Förderung sozialer und wirtschaftlicher Kompetenzen bei den Jugendlichen im Kariobangi-Slum. Jugendliche werden zu Trainern für Kindermannschaften ausgebildet, die in der jährlichen Meisterschaft der Under Age Youth League gegen Teams aus benachbarten Vierteln antreten.

  • Creative Thespians

Die Creative Thespians sind eine Tanz-und Künstlergruppe aus Githurai, einem Slum Nairobis. Auf den ersten Blick bilden Otis und Emily Kinder aus ihrer Community in afrikanischemn Tanz aus – schaut man genauer hin, wird jedoch klar, dass  es bei der Ausbildung um mehr als Tanz geht.

Previous
Next